24. Februar 2016

Das Lean Startup Prinzip

Das Lean Startup Prinzip wurde im Zuge der Dotcom-Blase im Jahr 2000 entwickelt um anfangs Geschäftsideen, später aber auch neue Produkte, Werbemaßnahmen, Risikofelder u.v.m. schnell, einfach und effizient abbilden zu können.

Hierbei liegt der Fokus darauf, eine neue Geschäftsidee so schlank (lean) wie möglich zu halten. Bei der Ausarbeitung soll sich auf das Wesentliche konzentriert werden. Der Hauptvorteil dieses Ansatzes liegt darin, schnell eine Strategie zu entwickeln um erkennen zu können, ob das neue Produkt / Startup auf dem Markt einen Absatz findet oder nicht. Dies ist die häufigste Ursache für das Scheitern eines Produkts / Startups.

Ein weiterer, wichtiger Vorteil des Lean Startup Prinzips ist, dass die Informationen effizient gesammelt und dargestellt werden. Hierdurch kann das Produkt erfolgreich vermarktet werden.

 

Die Wichtigsten Merkmale des Lean Startup Prinzips

  • Machen, statt zu viel Planen
  • Einfachheit, starten ohne viel Vorarbeit
  • Teamarbeit, zusammen kommt man weiter
  • Visualisieren, alles kompakt auf einer A4 Seite

 

Weitere Informationen findet Ihr hier.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen